Anmeldungen zu den Veranstaltungen (wenn nicht anders angegeben):

Förderverein Natura Miriquidica e.V., Tel: 03735/6681251, mail: info(at)natura-miriquidica.de.

Schlechtes Wetter? Gibt es nicht! Auch bei Regen ziehen wir los. Bitte denken Sie an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Nur bei Gewitter werden wir improvisieren. Die Teilnahme erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr.

Alle Veranstaltungen des Fördervereins Natura Miriquidica e.V. sind für Vereinsmitglieder sowie für Ehrenamtliche Naturschutzhelfer kostenfrei (Materialkosten werden berechnet). Alle Veranstaltungen des Naturschutzbundes Mittleres Erzgebirge e.V. sind für Vereinsmitglieder kostenfrei.

Anmeldung und weitere Informationen

 

Unsere Jahresveranstaltungen

Hier können Sie die Termine für das erste Halbjahr als PDF herunterladen.

.........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Botanikertagung in Klosterbuch

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker 

Freitag, 16.06.2017 bis Sonntag, 18.06.2017

.........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Exkursion zum Kupferberg

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker

Treffpunkt: Donnerstag, 22.06.2017, 16.00 Uhr, Parkplatz am Kupferberg, ČR

Nochmals soll es auf den Kupferberg und in seine Umgebung gehen.

.........................................................................................................................

Bergwiesenwanderung

Eine Veranstaltung des Naturschutzbundes Mittleres Erzgebirge e.V.

Treffpunkt: Dienstag, 27.06.2017, 17.00 Uhr, Jahnsportplatz Olbernhau von da zur „Schriftwiese“ im Bärenbachtal,

Leitung: Joachim Melzer, Dietmar Schubert

Die Erzgebirgsregion ist berühmt für seine ausgedehnten Bergwiesen. Hier wachsen seltene Orchideen neben typischen anderen Bergwiesenkräutern wie Bärwurz, Wiesen-Knöterich und Schafgarbe. Als sog. Kulturlandschaft ist die Bergwiese  abhängig von einer regelmäßigen menschlichen Nutzung und entsteht nur durch eine meist  einschürige Mahd mit Beräumung des Mahdgutes. Die artenreichen und bedeutsamen Wiesenflächen  stehen  deshalb im Rahmen der europäischen Schutzgebietsinitiative „NATURA 2000“ unter Schutz.

Teilnahme: kostenlos (Spenden sind Willkommen)

..........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Exkursion ins Vogtland

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker

Treffpunkt: Samstag, 01.07.2017, 07.00 Uhr, Parkplatz Heinzebank

Leitung: Thomas Findeisen

Bei dieser Exkursion soll es zu ausgewählten Schutzgebieten im „Grünen Band“ gehen.

..........................................................................................................................

Bergwiesen-Begegnungen

Naturschutzwoche für naturinteressierte Einzelpersonen und Familien

Eine Veranstaltung des Fördervereins   Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Montag, 10.07.2017, Anreise 8.00 – 8.30 Uhr

Ende am Samstag. 15.07.2017, 12.00 Uhr

Die ganze Woche oder Einzeltage innerhalb dieser Woche

Arbeitsbeginn & Einweisung: täglich 9.00 Uhr

Arbeitsende: gegen 16.00 Uhr

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Natur Miriquidica e.V. besteht seit 10 Jahren als Naturschutz- und Umweltbildungsverein. Seit seiner Gründung bewirtschaftet er mehrere Bergwiesen. Um diese Wiesen in ihrer Artenvielfalt zu erhalten, müssen sie fachgerecht gemäht und beräumt werden. Seit Jahren binden wir in diese Biotoppflege freiwillige Helfer ein, da es uns ein Anliegen ist, dass vor allem Kinder und Jugendliche sich aktiv engagieren.

Erstmalig möchte der Verein auch naturinteressierte Einzelpersonen oder Familien die Möglichkeit geben, unseren heimischen Bergwiesen aktiv zu „begegnen“ und sich an deren Pflege zu beteiligen. Dabei werden die Freiwilligen bei der Wiesen-Mahd auf unseren Vereinsflächen helfen, können das Sensen von Hand ausprobieren und lernen, wie man fachgerecht Heu macht. Jeder kann selbst entscheiden, wie viele Tage er in dieser dritten Sommerferienwoche mithilft.

Teilnahmebedingungen: Wir bieten allen Helfern freie Kost (Frühstück, Mittagessen, Kaffeetrinken, Abendbrot) und Logis im Haus der Kammbegegnungen (oder alternativ auf unserem Zeltplatz) sowie ein attraktives Freizeitprogramm nach getaner Arbeit (ca. 6 Stunden täglich). Mindestteilnahmedauer: ein Tag. Gearbeitet wird bei jedem Wetter.

Folgende Programmpunkte sind an den Nachmittagen geplant:

           Montag: Moorwanderung, Lagerfeuerabend

           Dienstag: Nachtwanderung, Lagerfeuerabend

           Mittwoch: Heu-Kino, Lagerfeuerabend

           Donnerstag: Wander-Ausflug zum Lauschhübel, Lagerfeuerabend

           Freitag: Kräuterwanderung, Lagerfeuerabend

Unterkunft: Es stehen zwei 4-Bett-Zimmer und zwei 8-Personen-Zelte sowie zwei Gruppenschlafräume zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Das Übernachten im eigenen Zelt ist erwünscht.

Ihre Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Datum und Dauer des Aufenthalts, Zimmerwunsch und Personenzahl an.

..........................................................................................................................

Naturforscherclub Juli – Bergwiesenpflege

Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 6 Jahre

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Mittwoch, 12.07.2017, 17.00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

mit Übernachtung, Ende am 13.07.2017, 17.00 Uhr  

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Wir laden euch ein zur aktiven Naturschutzarbeit auf unseren Vereinswiesen in Rübenau. Wie schon in den vorangegangenen Jahren helfen wir bei der Wiesen-Mahd auf unseren Vereinsflächen, probieren das Sensen von Hand und lernen, wie man fachgerecht Heu macht. Am Abend dürft ihr euch auf Heukino freuen!

Bitte mitbringen: wetterfeste Räubersachen, Schlafsack/ Isomatte.

..........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Exkursion ins Schwarzwassertal

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker

Treffpunkt: Donnerstag, 13.07.2017, 16.00 Uhr; Wanderparkplatz Schwarzwassertal in Kühnhaide 

Ziel dieser Exkursion ist das offene Schwarzwassertal nördlich des Neubrückenweges mit seinen Bergwiesen, Borstgrasrasen und kleinen Vermoorungen.

..........................................................................................................................

Sommernachtskräuterwanderung

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Freitag, 14.07.2017, 17.00 bis ca. 20.00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

Leitung: Babett Schreiter

Genießen Sie einen Sommerabend auf einem abendlichen Kräuterspaziergang durch die Bergwiesen Rübenaus. Obwohl die Sommersonnenwende schon einige Zeit zurück liegt, sind die Tage noch lang und eine Vielzahl von Kräutern gilt in dieser Zeit als besonders heilkräftig. Lernen Sie diese Sommerkräuter auf unserem Rundgang entlang des Heilpflanzenlehrpfades kennen. Beim anschließenden Kräuterimbiss am Haus der Kammbegegnungen können sie verschiedene kulinarisch Bergwiesen-Kräuterkreationen probieren und den Abend gemütlich am Sommernachts-Lagerfeuer ausklingen lassen.

Teilnahmebeitrag: 8,00 €  (inkl. Kräuterimbiss). Eine Anmeldung ist erforderlich.

..........................................................................................................................

Jahreszeitenexpedition Sommer – kunst – natur – landschaft-Erzgebirgswanderung mit dem Chemnitzer Künstlerbund 

Eine Veranstaltung des Förderverein Natura Miriquidica e.V. in Kooperation mit dem Umweltzentrum Chemnitz

Treffpunkt: Sonnabend, 22.07.2017, 10.00 Uhr, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3, Marienberg OT Rübenau

Leitung: Manfred Hastedt  & Kay Meister

Dauer: 3 Stunden, Strecke ca. 7 km

Die Reihe kunst-natur-landschaft fand viele Jahre mit dem Chemnitzer Künstlerbund, dem Umweltzentrum und dem Tannenberger Künstler und Naturschützer Carl-Heinz-Westenburger statt. Das Chemnitzer Umweltzentrum wird die traditionelle Wanderung in das Erzgebirge dieses Jahr mit dem Chemnitzer Künstlerbund in Rübenau, der größten Streusiedlung Ostdeutschlands mit seiner einzigartigen Naturausstattung neu ausrichten. Ziel der Wanderung werden die erzgebirgischen Bergwiesen ebenso sein wie der Heilkräuterlehrpfad, eine Brachfläche als Ergebnis der „greening“-Bestrebungen der europäischen Agrarpolitik sowie die Naturherberge „Haus der Kammbegegnungen“.

Teilnahme: kostenfrei, im Anschluss wird eine Kräutermahlzeit auf Selbstzahlerbasis (10,00€) geboten.

Anmeldung notwendig. Festes Wanderschuhwerk erforderlich.

..........................................................................................................................

11.  Rübenauer Bergwiesenlager

Naturferiencamp für Kinder und Jugendliche

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: 1. Durchgang: Sonntag, 23.07.2017 bis Samstag, 29.07.2017

2.Durchgang: Sonntag, 30.07.2017 bis Samstag, 05.08.2017

Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Alle naturinteressierten Kinder und Jugendlichen (8-16 Jahre), die Lust auf Abenteuer draußen in der Natur haben, sind auch in diesem Jahr wieder zum Rübenauer Bergwiesenlager eingeladen, welches dieses Jahr zum elften Mal inmitten herrlicher Bergwiesen stattfindet. Die Unterbringung erfolgt in Gruppenzelten. Wir nutzen Trocken-Toiletten und Solarduschen. Neben unzähligen Aktivitäten in der Natur, lernen wir das benachbarte Tschechien auf einer grenzüberschreitenden Exkursion kennen und erkunden die nächtliche Erzgebirgsnatur bei einer Nachtwanderung. Wir messen unsere Geschicklichkeit und Schnelligkeit bei der Heuolympiade und unterstützen aktiv die Naturschutzarbeit, indem wir bei der Pflege der Bergwiesen in Rübenau mithelfen. Freut euch auf eine spannende Naturerlebniswoche, in der auch Sport, Spiel und Badeausflüge zum Naturteich nicht zu kurz kommen. Eine ganztägige Betreuung ist durch die erfahrenen und qualifizierten Mitarbeiter des Fördervereins gewährleistet.

Teilnahmebeitrag: 120,00 €, inkl. Vollverpflegung, sämtliche Programmkosten und  Betreuung

..........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Exkursion zur Bruchsohle

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker 

Treffpunkt: Donnerstag, 03.08.2017, 16.00 Uhr, Kalkwerk Lengefeld

Verhältnismäßig spät im Jahr wollen wir auf die Bruchsohle des großen Bruches gehen. Zu dieser Zeit erwarten wir eine spätblühende Orchideenart und hoffentlich blühendes Sumpf-Herzblatt.

..........................................................................................................................

Naturforscherclub August – Expeditionsvorbereitungscamp II

Naturschutzgruppe

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Freitag, 18.08.2017, 16.00 Uhr, Olbernhau, Bahnhof

mit Übernachtung, Ende am 20.08.2017, 19.30 Uhr in Olbernhau,  

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Die Expedition nach Karelien rückt näher und in Vorbereitung darauf möchten wir innerhalb einer Exkursion in den Nationalpark „Böhmische Schweiz“ das Boofen praktizieren. Von Bergsteigern wurde der Begriff "boofen" im Laufe der Jahre umgangssprachlich von "pofen" (schlafen) abgeleitet. Bei einer "Boofe" handelt es sich um eine Freiübernachtungsstelle für Bergsteiger und Kletterer. Auf unserer Wanderung werden wir solche Boofen suchen und uns natürlich auch mit der Flora und Fauna des Nationalparks näher beschäftigen. Freut Euch auf zwei erlebnisreiche Wandertage!

..........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Exkursion nach Tellerhäuser

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker

Treffpunkt: Donnerstag, 24.08.2017, 16.00 Uhr, linksseitiger Ausformungsplatz rund 1km vor OE Tellerhäuser aus Richtung Oberwiesenthal

Wir wollen die Umgebung von Tellerhäuser mit seinem hochmontanen Hochstaudenfluren erkunden und anschließend das NSG Zweibach aufsuchen.

..........................................................................................................................

Marienberger Holzmarkt 

Eine Veranstaltung der Stadt Marienberg in Kooperation mit dem Förderverein Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Sonnabend, 02.09.2017 bis Sonntag 03.09.2017, Marienberg, Marktplatz

Leitung: Kay Meister & Teilnehmer des Naturforscherclubs

Auf dem Marienberger Marktplatz findet seit Mitte der 1990er Jahre regelmäßig Anfang September der Holzmarkt statt. Handwerker zeigen ihre vielfältigen Arbeiten und man kann live dabei sein, wie aus einem Stück Holz ein echtes Kunstwerk entsteht. Rings um den Holzmarkt wird ein buntes Programm geboten. Dazu gehört auch ein Stand von Natura Miriquidica e.V., welcher neben aktuellen Themen des Naturschutzes im Erzgebirge vor allem auch die heimische Schmetterlingswelt und ihren Schutz präsentiert. Hier erfahren Sie mehr über den Zusammenhang von Holz und Schmetterlingen und können in Mitmachstationen ihr Wissen über die Juwelen der Lüfte testen.

Teilnahme: kostenfrei

..........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Exkursion zur Teichschlammflora

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker

Treffpunkt: Donnerstag, 07.09.2017, 15.00 Uhr, Wanderparkplatz Forchheim

Auch dieses Jahr wollen wir wieder eine Herbstexkursion zur Teichschlammflora durchführen. Welcher Teich aufgesucht werden soll, wird am Treffpunkt entschieden.

..........................................................................................................................

Erzgebirgischer Organismentag - mobil

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V. in Kooperation mit der Heinrich-von-Trebra-Oberschule Marienberg

Treffpunkt: Sonnabend, 09.09.2017, 10.00 bis 15.00 Uhr; Marienberg, Oberschule Heinrich von Trebra, Silberallee 20

Leitung: Kay Meister

Zum Tag der Offenen Tür an der Heinrich-von-Trebra-Oberschule Marienberg präsentiert der Förderverein Natura Miriquidica e.V. aktuelle Aspekte aus der Naturschutz- und Umweltbildungsarbeit an der Naturschutzstation Pobershau sowie am Haus der Kammbegegnungen in Rübenau. Außerdem können Sie sich über die Inhalte des Ganztagesangebotes „Naturforscher“ der Schule informieren. Als besondere Mitmachstation bieten wir das Pressen von Äpfeln in der großen Handpresse des Fördervereins und die Gewinnung von natürlichem Apfelsaft an. Bitte bringen Sie dazu Äpfel aus Ihrem Garten sowie Flaschen zur Abfüllung mit.

Teilnahme: kostenfrei

..........................................................................................................................

Naturforscherclub September – Der Hirschbrunft auf der Spur

Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 5. Klasse

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Freitag, 15.09.2017, 17.00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

mit Übernachtung, Ende am 16.09.2017, 12.00 Uhr in Rübenau 

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Jedes Jahr bieten die Kammwälder das eindrucksvolle Schauspiel der Brautwerbung bei den Rothirschen. Im herbstlichen Erzgebirgswald - in der Zeit immer kürzer werdender Tage und kalter klarer Nächte - buhlen Rothirschbullen unter Rangkämpfen und mit durchdringendem Röhren um die Gunst der Hirschkühe. Nach unserem erfolglosen Versuch vom letzten Jahr wollen wir erneut unser Glück versuchen und hoffen das dieses Mal ein paar Brunftlaute zu vernehmen sind. Außerdem wollen wir Holunderbeeren sammeln gehen und daraus Saft pressen.

Bitte wetterfeste, abnutzbare Kleidung, Spannbettlaken und Schlafsack mitbringen.

...........................................................................................................................

Pilzausstellung

Eine Veranstaltung des Naturschutzbundes Mittleres Erzgebirge e.V.

Treffpunkt: Samstag, 23.09.2017 und Sonntag 24.09.2017, 10.00 bis 17.00 Uhr, Museum „Bergmagazin“ Marienberg

Leitung: Dietmar Schubert, Joachim Melzer und Bernd Seifert

Viele Pilze werden als Speise- und Heilpilz geschätzt. Es gibt aber auch eine ganze Anzahl von Giftpilzen. Manche verursachen nur leichte Beschwerden oder sind für bestimmte Menschen unverträglich. Einige, wie der Grüne Knollenblätterpilz, sind tödlich giftig. Das Gift kann auf den Verdauungstrakt wirken. So kommt es auch zu lebensbedrohlichen Bewusstseinsstörungen und Halluzinationen. Nur eine genaue Artenkenntnis schützt vor Vergiftungen. Wir laden zur traditionellen Pilzausstellung mit fachlicher Beratung ins Kellergewölbe des Rittergutes Olbernhau ein. Wir hoffen, wieder ca. 300 verschiedene Arten zeigen zu können. Pilze können zur Bestimmung mitgebracht werden.

............................................................................................................................

Pilzwanderung in Marienberg

Eine Veranstaltung des Naturschutzbundes Mittleres Erzgebirge e.V.

Treffpunkt: Samstag, 23.09.2017, 9.00 Uhr, Museum „Bergmagazin“ Marienberg

Leitung: Dietmar Schubert und Joachim Melzer

Viele Pilzarten sind schon recht selten geworden und stehen auf den Roten Listen. Darin sind gefährdete Pflanzen- und Tierarten aufgeführt. 921 Pilzarten (24 %) sind in der Roten Liste Sachsen erfasst. Die Ursachen der Gefährdung sind recht vielfältig, aber stets auf die Eingriffe und Einflüsse des Menschen in das Wirkungsgefüge der Natur zurückzuführen. Da die Bedeutung der Pilze für die Natur und den Menschen vielfach nicht bekannt ist, sollte eine weitere Verarmung vermieden werden. Auf unserer Wanderung durch die Wälder Olbernhaus entdecken wir vielleicht die eine oder andere Rarität!

............................................................................................................................

Herbstabenteuer am Erzgebirgskamm

Natur-Feriencamp für Kinder und Jugendliche

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Montag, 02.10.2017 bis Samstag, 07.10.2017, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

In der bunten Farbenpracht dieser Jahreszeit laden wir Dich herzlich in die leuchtende Herbstlandschaft des Erzgebirgskammes ein. Neben zahlreichen Aktivitäten im Freien warten auch viele spannende Experimente auf Dich. Geh mit uns auf Schatzsuche, nutze die schönen Bergwiesen Rübenaus zum Drachensteigen und lerne die Naturschönheiten des benachbarten Tschechien bei einer Exkursion kennen. Bei einer aufregenden Nachtwanderung und der Übernachtung in einer Waldhütte erlebst Du die erzgebirgische Tier- und Pflanzenwelt von einer ganz anderen, faszinierenden Seite.

Teilnahmebeitrag: 120,00 € inkl. Vollverpflegung, sämtliche Programmkosten, Sportgerätleihe & Betreuung

...........................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Kryptogamenexkursion ins NSG Steinbach

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker

Treffpunkt: Donnerstag, 05.10.2017, 15.00 Uhr, Parkplatz am Schwimmbad, Steinbach

...........................................................................................................................

Naturforscherclub Oktober – Naturforscherclub XXL & Apfelsaftpressen

Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 6 Jahre

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Samstag, 07.10.2017,13.00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

Mit Übernachtung, Ende am 09.10.2016, 17.00 Uhr  

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Unser Ökocamp „NATURFORSCHERCLUB XXL“ in den alljährlichen Herbstferien ist inzwischen zur Tradition geworden. Nachdem wir 2016 einen Teich neu gestaltet haben,  werden wir auch dieses Jahr wieder die Vereinsfläche „Lernort der Arten-vielfalt“ in Rübenau mit Euch weiterentwickeln. Weiterhin ist ein Tag geplant, an dem wir gemeinsam Apfelsaft pressen. Außerdem nehmen wir uns die Zeit und werden während des Camps gezielt auf Eure naturwissenschaftlichen Interessen eingehen.

Teilnahmebeitrag: 10,00€. Wer die Möglichkeit hat, kann Streuobst mitbringen.

Bitte wetterfeste, abnutzbare Kleidung, Spannbettlaken und Schlafsack mitbringen.

............................................................................................................................

Naturkundlich Herbstwanderung um den Ahornberg

Eine Veranstaltung des Naturschutzbundes Mittleres Erzgebirge e.V.

Treffpunkt: Sonntag, 15.10.2017, 13.30 Uhr

Wanderparkplatz am Freilichtmuseum in Seiffen

Leitung: Nikolaus Schaller und Udo Kolbe

............................................................................................................................

Jahreszeitenexpedition Herbst – Geschichten von lebenden Steinen

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V. mit der Erzgebirgischen Bergbauagentur Zöblitz

Treffpunkt: Sonnabend, 21.10.2017, 10.00 Uhr, Marienberg, OT Rübenau, Dorfplatz am ehemaligen Gasthof Weißer Hirsch 

Leitung: Jens Weißbach & Kay Meister

Dauer: 3,5 - 4 Stunden, Strecke ca. 8 km im Töltschbachtal (CZ)

Pflanzen und Gesteine zeigen eine enge Beziehung. Die Vegetation (z.B. Flechten und Moose) ist in der Lage, auch schwere Steine zu zersprengen. Gleichzeitig liefert die chemische Zusammensetzung des Gesteins die Grundlage für das Wachstum der Pflanzen. Was verraten Steine über die Pflanzen und umgekehrt? Welche Rolle spielt dabei der Bergbau im Erzgebirge? Diese Frage wollen wir auf der Erkundungstour im wunderschönen Töltschbachtal um die ehemalige Siedlung Gabrielehütten“ beantworten und manches Geheimnis über die wechselhafte Beziehung lüften.

Teilnahmebeitrag: 7,00 € incl. Wanderunterlagen. Verpflegung aus dem Rucksack bitte selbst mitbringen. Anmeldung notwendig. Festes Wanderschuhwerk  und Ausweis erforderlich.

............................................................................................................................

Forum Gehölzschnitt 2 – Naturschutzgerechte Pflege von Landschaftselementen an Agrarflächen

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V. in Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, Dresden

Treffpunkt: Freitag, 03.11.2017, 10:00-16:00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3,

Praxisteil: Marienberg OT Ansprung

Leitung: Kay Meister

Das Thema „Gehölzpflege“ im Agrarraum, durchgeführt durch die unterschiedlichsten Landnutzer, erregt vielfach die Gemüter der Öffentlichkeit. Gleichzeitig bestehen diverse Zielgruppenkonflikte hinsichtlich der Notwendigkeit und der fachgerechten Durchführung der durchgeführten Maßnahmen. Wie können Agrarbetriebe schonend Hecken und Einzelbäume begrenzen, um Ertragsausfälle sowie Flächenverlust zu vermeiden? Welche Vorteile bringen Gehölzflächen als ökologische Voranggebiete für die Agrarbetriebe? Im Rahmen des Forums sollen verschiedene Sichtweisen diskutiert werden, moderiert durch einen Gehölzschnittfachmann, Kritikpunkte evaluiert und bestenfalls gemeinsame Lösungsansätze gefunden und Beispiele dokumentiert werden.

Programm:

Eröffnung & Vorstellung Konfliktfelder (Kay Meister)

Einführung in die Pflege/ positive Auswirkungen hinsichtlich Landnutzer und Biodiversität (Holger Weiner)

Diskussion mit Moderation (Kay Meister)

praktische Schnittvorführung und Übung (Holger Weiner)

Teilnahmebeitrag: 15,00€

............................................................................................................................

Fachgruppe Botanik – Jahresversammlung

Eine Veranstaltung der Fachgruppe Botanik Erzgebirge innerhalb der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Botaniker

Treffpunkt: Samstag, 04.11.2017, 15.00 Uhr, Marienberg OT Pobershau, Naturschutzstation, Hinterer Grund 4a

............................................................................................................................

Chemnitzer Bildungsmarkt für Nachhaltigkeit

Eine Veranstaltung des Umweltzentrums Chemnitz in Kooperation mit dem Förderverein Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: 8., 15. und 17.11.2017, jeweils 8:30 bis gegen 12:00 Uhr, Chemnitz, Kraftwerk, Kaßbergstraße 36

Leitung: Kay Meister

Zum 13. Mal organisiert das Umweltzentrum der Stadt Chemnitz gemeinsam mit dem Chemnitzer Bildungsnetzwerk den seit 2005 jährlich in Chemnitz veranstalteten 14-tägigen Bildungsmarkt für Nachhaltigkeit. „Unser Umgang mit Ressourcen“ lautet in diesem Jahr das Thema. Im Programm stehen hier thematische Ausstellungen, Aktionstage für Kinder und Jugendliche sowie ein Lehrerworkshop. Auch der Förderverein Natura Miriquidica e.V. wird an drei Tagen in Chemnitz präsent sein und Angebote für die teilnehmenden Schulklassen und Kita-Gruppen unterbreiten. Ressourcennutzung und die Auswirkungen auf die Umwelt werden dabei im Fokus stehen. 

Teilnahmebeitrag: 1,00€ pro Schüler, Anmeldung erforderlich (im Umweltzentrum Chemnitz).

............................................................................................................................

Naturforscherclub November – Hutzenabend

Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 6 Jahre

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Freitag, 10.11.2017, 17.00 Uhr (kleine & große Gruppe)

Samstag, 11.11.2017, 16.00 Uhr (Karelien-Gruppe), Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

mit Übernachtung, Ende am 11.11.2017 (kleine & große Gruppe)  

mit Übernachtung, Ende am 12.11.2017, 19.00 Uhr in Rübenau (Karelien-Gruppe) 

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Traditionell wurde von den im Erzgebirge lebenden Menschen die kalte Jahreszeit genutzt, um sich gegenseitig zu besuchen, zusammen zu sitzen und Neues zu erfahren oder das Jahr Revue passieren zu lassen. Wir möchten diese Tradition pflegen und treffen uns zum „Hutzen“ im Haus der Kammbegegnungen. Außerdem wollen wir unsere Tiere in ihre Winterquartiere bringen sowie Haus und Gelände winterfest“ machen.

Am Samstag von 16.00-19.00 Uhr sind die Eltern der Vereinskinder herzlich zum Hutzen-Nachmittag eingeladen.

Bitte wetterfeste, abnutzbare Kleidung, Spannbettlaken und Schlafsack mitbringen.

............................................................................................................................

Naturfilm „Augenweide“

Eine Veranstaltung des Naturschutzbundes Mittleres Erzgebirge e.V.

Treffpunkt: Dienstag, 21.11.2017, 19.00 Uhr, Lesesaal der Bibliothek im „Bergmagazin“ Marienberg

Leitung: Andreas Winkler vom NABU-Erzgebirgsvorland

............................................................................................................................

Naturforscherclub Dezember – Holzkunst-Abend

Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 6 Jahre

Eine Veranstaltung des Fördervereins Natura Miriquidica e.V.

Treffpunkt: Freitag, 08.12.2017, 17.00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3

mit Übernachtung, Ende am 09.12.2017, 12.00 Uhr  in Rübenau

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister

Die Holzkunst hat im Erzgebirge eine sehr lange Tradition. Schon vor über 500 Jahren wurden die ersten Holzhandwerke betrieben und z.B. Figuren hergestellt. Die bekanntesten davon sind Engel und Bergmann, aber auch Nussknacker und Räuchermännchen finden sich in der Weihnachtszeit in den heimischen Häusern. Nicht zu vergessen natürlich auch Schwibbögen und Pyramiden. Auch wir wollen uns im Holzhandwerk ausprobieren und laden euch zum gemeinsamen Schnitzen, der Arbeit mit der Laubsäge u.a. ein.

Bitte wetterfeste, abnutzbare Kleidung, Spannbettlaken und Schlafsack mitbringen

...............................................................................................................................

Wanderung zum Jahresausklang mit Imbiss am Lagerfeuer

Eine Veranstaltung des Naturschutzbundes Mittleres Erzgebirge e.V.

Treffpunkt: Donnerstag, 28.12.2017, 13.30 Uhr, Buswendeschleife unterhalb der George-Bähr-Kirche in Forchheim

Leitung: Nikolaus Schaller und Bernd Seifert

Die Zeit nach den Weihnachtsfeiertagen und vor dem Trubel des Jahreswechsels bietet sich an, einmal innezuhalten und sich Zeit für einen Spaziergang in der Natur zu nehmen. Am besten mit Gleichgesinnten und gemeinsam mit Kennern der erzgebirgischen Natur vom Naturschutzbund Mittleres Erzgebirge. Die Natur schläft auch in der kalten Jahreszeit nicht. Spuren im Schnee, letzte Früchte an den Sträuchern und winteraktive Insekten begleiten die Wanderung. Im Anschluss wollen wir das Jahr bei einem gemütlichen Imbiss am  Lagerfeuer ausklingen lassen.

Teilnahme: kostenfrei (Spenden sind willkommen)

...............................................................................................................................